Tagesworkshop „Erklären leicht gemacht“

Zusammen mit der IQ Servicestelle „Vielfalt in der Arbeitswelt“ Westmecklenburg der VSP gGmbH laden wir Sie herzlich im Rahmen unseres Arbeitskreises Personalwesen zum Tagesworkshop „Erklären leicht gemacht“ ein:

Mittwoch, den 25.3.2020 von 9 – 15.30 Uhr (Mittag Selbstzahler)
saz – Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V., Haus 5, Ziegeleiweg 7, 19057 Schwerin

Workshop-Programm:
Abläufe erklären und Aufgaben formulieren, gehört für Anleiter*innen und Führungskräfte zum Tagesgeschäft. Für die Mitarbeitenden ist es jedoch nicht immer leicht, diese Informationen aufzunehmen, gerade wenn Sprachbarrieren oder andere Verständigungslücken bestehen. Hierbei kann es hilfreich sein, bewusst einfach zu sprechen und bei Erklärungen grafische Elemente einzusetzen. So können auch komplexe Inhalte strukturiert und verständlich vermittelt werden. Wir laden Sie ein, einfache Sprache und Visualisierung als Kommunikationsmittel kennenzulernen und Anregungen für Ihren Berufsalltag mitzunehmen. Lernen Sie u.a., wie Sie:

• klar und einfach formulieren
• Verständnis im Gespräch sichern
• komplexe Schrittfolgen und Zusammenhänge grafisch darstellen können.

Die Referent*innen sind Kathleen Löpke und Felix Block von der IQ Servicestelle „Vielfalt in der Arbeitswelt“ Westmecklenburg (VSP gGmbH). Anja Kirchner vom Projekt „vierpunkteins – Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung“ wird Tipps geben, welche digitalen Tools unterstützend eingesetzt werden können.


Die Veranstaltung ist kostenfrei und ist auf max. 12 Personen begrenzt. Anmeldung bis 18.3.2020 bei Anja Kirchner unter kirchner@uv-mv.de oder telefonisch unter 0385 | 569 333.

Netzwerk Runder Tisch Berliner Wald und Holz

„Runder Tisch Berliner Wald und Holz“ – aus der Zusammenkunft interessierter Teilnehmer*innen verschiedenster Branchen ist inzwischen das „NETZWERK Runder Tisch Berliner Wald und Holz“ hervorgegangen. Dies ist den Anstrengungen der Initiatorin Gudrun Laufer,  Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT) im Bereich Personalentwicklung / Organisationsberatung an der HWK Berlin zu verdanken.

Zu diesem Termin im Oktober 2019 stellten Vertreter*innen aus unterschiedlichen Bereichen ihre Entwicklungen und (Zwischen-) Ergebnisse dem Kreis der Teilnehmer*innen vor.

vierpunkteins Berlin Brandenburg war ebenfalls dabei und stellte sowohl das Projekt und vor allem die bisherigen Ergebnisse der Pilotphase zum digitalen Berichtsheft in der Baubranche der Region Berlin und Brandenburg vor.

Judith Merhout und Marc Schläger (Team vierpunkteins Berlin Brandenburg) bedanken sich bei Gudrun für die gute Zusammenarbeit und die tollen Möglichkeiten zum Netzwerken. Frau Laufer verabschiedete sich in diesem Termin im kleinen Kreis in den Ruhestand.

Mehr zu dieser Veranstaltung

d.a.v.i.t. – Schulung in Berlin – Auszubildende lernen eigene digitale Fähigkeiten kennen.

d.a.v.i.t. - Schulung am Lehrbauhof | Berlin

Auszubildende aus Zimmerei und Straßenbau konnten ihre Fähigkeiten in Sachen professioneller Videoerstellung am 08. Oktober 2019 auf dem Lehrbauhof | Berlin  auf die Probe stellen.

. . .

Interessiert? Dann vereinbaren Sie hier einen Schulungstermin.

Workshop-Reihe „Digitales Azubi-Marketing“

vierpunkteins Regionalstelle Berlin und Brandenburg und DAKs starten gemeinsame Workshop-Reihe für Unternehmen im Handwerk

Digitales Azubi-Marketing – mit der eigenen Unternehmens-Website junge Menschen gezielt ansprechen.

Auszubildende mit an Bord nehmen

Fortbildung zu Onboarding-Strategie, Ausbilder-Azubikommunikation und Online-Berichtsheft

www.pixabay.com

Manchmal kracht es zwischen dem Azubi und dem Ausbildenden, aus dem „Krach“ kann sich schnell ein Rückzug aus der Ausbildungsbeziehung entwickeln. Immerhin 25% der in Deutschland eingetragenen Ausbildungsverhältnisse werden frühzeitig gelöst. Besonderes Konfliktpotenzial in der Ausbildungsbeziehung besteht in der Kommunikation und den unterschiedlichen Erwartungen zwischen den Beteiligten. Anlass für Kritik bietet zudem immer wieder die Dokumentation der Ausbildungsnachweise.