d.a.v.i.t. der mobile Medienkoffer

Mit dem mobilen Medienkoffer d.a.v.i.t. – steht für „digital audio video introduction toolkit“ – werden Auszubildende befähigt, kurze Filmbeiträge über ihren Ausbildungsalltag eigenständig zu produzieren.

Nach einer eintägigen Schulung wissen die Auszubildenden um die wichtigsten Funktionen, wie Aufnahme mit der Action-Cam, Übertragung auf den Rechner sowie die Schritte der Nachbearbeitung von Bild und Sound im digitalen Schnitt. Und was bei den Aufzeichnungen in Sachen Datenschutz und Bildrechte zu beachten ist. Auf diesem Weg setzen sich die angehenden Fachkräfte mit ihrer beruflichen Lernumgebung kreativ auseinander und informieren Gleichaltrige über Aspekte ihrer betrieblichen Ausbildung.

Das mediendidaktische Konzept d.a.v.i.t. aus dem Cluster NRW wird zuzeit erprobt und weiterentwickelt. Erste Rückmeldungen von teilnehmenden Azubis und Betrieben sind sehr positiv. Entsprechend freut sich das Team über eine hohe Nachfrage.

Hier ein Erklärvideo zu d.a.v.i.t., produziert vom Projektpartner DEKRA Media GmbH.

Was ist alles drin?

Bild: Bildungszentrum Handwerk Duisburg

d.a.v.i.t. beinhaltet: Action-Cam, Laptop, Software, Microfon, Audiodatenbank mit lizenzfreier Musik, Datenschutz-Dokumente